Um Beiträge online einzureichen oder den aktuellen Status eines eingereichten Beitrags zu überprüfen, müssen Sie registriert und eingeloggt sein. In einen existierenden Account Zum Login oder einen neuen Account Registrieren.

Checkliste für Beitragseinreichungen

Als Teil des Einreichungsverfahren werden die Autor/innen gebeten, anhand der Checkliste für Beiträge die Übereinstimmung ihres Beitrags Punkt für Punkt mit den angegebenen Vorgaben abzugleichen. Beiträge können an Autor/innen, die die Richtlinien nicht befolgen, zurückgegeben werden.
  • Der Beitrag ist bisher unveröffentlicht und wurde auch keiner anderen Zeitschrift vorgelegt (andernfalls ist eine Erklärung in "Kommentare für die Redaktion" beigefügt).

  • Die Datei liegt im Format Microsoft Word, RTF oder WordPerfect vor.
  • Am Ende des Beitrags ist ein Verzeichnis der verwendeten Literatur enthalten. Die dort genannten Beiträge sind nach Möglichkeit mit der passenden DOI verlinkt.
  • Der Text wurde gemäß den Richtlinien für Autor/innen. Er wurde außerdem mit bzw. auf Grundlage der Formatvorlage verfasst und folgt den dort aufgeführten Hinweisen zur Erstellung des Literaturverzeichnisses.
  • Der Beitrag wird anonymisiert eingereicht.

Richtlinien für Autor/innen

Die Verfasser/innen sind verantwortlich für die Richtigkeit der in ihren Beiträgen mitgeteilten Inhalte. Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernehmen Redaktion und Verlag keinerlei Haftung. Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt.

Die Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik veröffentlicht nur Originalbeiträge, die nicht bereits an anderer Stelle publiziert wurden. Die Begutachtung und Annahme von Manuskripten setzt voraus, dass diese nicht gleichzeitig bei anderen Zeitschriften eingereicht oder zur Buchpublikation vorgesehen sind. Online oder in einer grauen Reihe veröffentlichte Beiträge können nur in einer substanziell revidierten Fassung eingereicht werden.

Die eingereichten Manuskripte müssen an die formalen Gestaltungsanforderungen der zfwu angepasst sein, die in dem Dokument „Formatvorlage“ dargelegt werden. Deswegen behält sich die Redaktion das Recht vor, die Einhaltung dieser Regeln in die Beurteilung der Veröffentlichungsreife der Manuskripte einfließen zu lassen.

Bei Beiträgen, die einem peer-review Verfahren unterliegen, ist eine anonymisierte Version des Manuskripts ist erforderlich, die an die Gutachter/innen versendet wird. Jene darf keinerlei Hinweise auf die Verfasser/innen enthalten. Dies betrifft auch Verweise im Text auf eigene Veröffentlichungen, Danksagungen oder ähnliche offenbarende Hinweise in Fußnoten, Angaben im Literaturverzeichnis oder in den Dateieigenschaften.

Die zfwu nimmt auch englischsprachige Beiträge an. Diese sollten vor der Einreichung durch den Autor/die Autorin einem gründlichen Proofreading durch eine/n native english speaker unterzogen werden.

Beiträge, die einem peer-review Verfahren unterlaufen, sollen in anonymisierter und in nicht-anonymisierter Version eingereicht werden.

Schutz persönlicher Daten

Namen und E-Mail-Adressen, die auf den Webseiten der Zeitschrift eingegeben werden, werden ausschließlich zu den angegebenen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.