Verantwortung für digitale Innovation: ein realistisches Ziel?

  • Christoph Böhm Universität Freiburg

Abstract

Datenskandale und intransparente Geschäftspraktiken von internationalen Unternehmen der Digitalwirtschaft führen zu einem Vertrauensverlust in der Gesellschaft. Die erklärtermaßen so smarten Technologien werden dabei zunehmend als Problem wahrgenommen. Weder die Institutionen noch die Unternehmen sind derzeit in der Lage, problematische Entwicklungen aufzuhalten. Die Profiteure der Digitalisierung und die Institutionen sind verantwortlich, Fähigkeiten zur digitale Selbstfürsorge zu etablieren.

Veröffentlicht
2018-12-04